Donnerstag, 14.03.13

Am Mittwoch mussten wir einem Ruhetag auf der Konkordiahütte einlegen, mir ging es nicht so gut. Höhe? Erkältung? Ich weis es nicht, am Donnerstag ging es mir schon wieder besser und wir machten uns auf den Rückweg von der Konkordiahütte über die Lötschenlücke hinab nach Blatten. Blöderweise hafteten meine Felle gar nicht mehr an den Tourenski, sodass ich die Ski nach dem x-ten Stopp aufgrund verlorener Felle auf den Rucksack schnallen musste.

Rast auf dem Konkordiaplatz

Rast auf dem Konkordiaplatz

Zu Fuß waren wir natürlich elendig langsam unterwegs, da ich bis zu den Knien im Schnee einsank. Gegen 19 Uhr erreichten wir endlich das Auto, wenn auch schon im Stirnlampenschein. Abschließend bleibt zu sagen: große Gebiet, gute Ausrüstung, Kondition sowie Höhenanpassung unerlässlich!