Nachdem ich nun seit fünf Jahren mit einem K2 Shukshan inklusive Fritschi Eagle unterwegs gewesen bin, war es nun an der Zeit für ein neues Skitourenset. Bis dato fuhr ich einen eher abfahrtsorientieren Schuh von Garmont. Der hatte natürlich sein Gewicht. Ich habe das ganze Zeug mal gewogen: In Summe wog meine Skitourenausrüstung (Ski m. Bindung, Schuh, Fell) an die zehn Kilogramm! Daher war die zentrale Anforderung an eine neue Skitourenausrüstung die Gewichtsersparnis. Ich wollte nach Möglichkeit jedoch nicht auf Abfahrtsgenuss verzichten. Gesucht ist also ein Allround-Tourenski, quasi die eierlegende Wollmilchsau. Nach Recherche kam ich relativ schnell auf den Dynafit SevenSummits. Mit einem Gewicht von 1190g bei 163m ist er nicht der leichteste Vertreter in der Klasse der Allround-Tourenski. Trotzdem kann ich nach Touren rund um die Martin-Busch-Hütte sagen, dass der Ski eine ausgesprochen gute Abfahrtsperformance hat! Bei den vorgefundenen Schneebedingungen (tiefer Firn an der Grenze zum Sulz) merkte man so richtig wie der Ski aufschwimmt und ein Gefühl der Leichtigkeit vermittelt.

Gleichzeitig habe ich einen neuen Tourenskischuh gekauft, da der Garmont Stiefel keine Inserts für die Pin-Bindung hat. Herausgekommen ist dabei der Dynamit TLT6 Mountain CR. Perfekt für Allround-Anwendung mit Tendenz zu aufstiegsorientierten Touren. Mit dem Schuh konnte ich auch mit Steigeisen gut klettern, laufen etc.

Im Aufstieg ging es flott daher, hatte ich mich doch bewusst für eine Dynafit SpeedTurn 2.0 entschieden. Mit 740g pro paar gehört sie sicher zu den leichtgewichtigen Tourenbindungen, im Vergleich zur Fritschi Eagle (Set: 2000g) eine echte Gewichtsersparnis. Im Aufstieg muss nun nicht bei jedem Schritt der ganze Rahmen angehoben werden, sondern lediglich der Schuh. Man spart also während der ganzen Tour ne Menge Kraft! Die Bindung hat Sicherheitsbacken hinten (Z-Wert 4-10) und ist +/- 12,5mm einstellbar. Der Vorderbacken hat einen festen Auslösewert. Die Vorderbacken lösen passiv aus, sobald die Hinterbacken auslösen. AN den Hinterbacken erfolgt die Einstellung des Z-Wertes. Damit ist die Bindung eine vollwertige Sicherheitsbindung. Allerdings ohne TÜV-Siegel, da hierfür Skistopper benötigt werden.

Diese sind grundsätzlich nicht montierbar, im Lieferumfang sind jedoch Fangriemen enthalten gewesen. Diese habe ich aber aus Sicherheitsgründen nicht montiert, da einem der Ski bei einem Sturz sonst um die Ohren fliegt bzw. man selbst auf diesem landet. Ohne Fangriemen ist bei einem Sturz im schlechtesten Fall natürlich der Ski weg. Da muss halt jeder selbst wissen was ihm wichtiger ist…

Gekauft habe ich die ganze Ausrüstung bei Denk Outdoor, da bei uns in Westfalen die Auswahl an Tourenski nicht so groß ist.

In Erinnerung bleibt mir jedenfalls das fette Grinsen in Gesicht, wie leicht diese Ausrüstung einfach im Vergleich zum „alten“ Tourenset ist!

Hier nochmal die Gewichtsübersicht:

  Dynafit-Set K2-Set
Ski (Paar) in g 2480 2740
Schuhe (Paar) in g 2620 2800
Bindung (Paar) in g 720 2000
Summe 5820g 7540g